Deutsche Meisterschaften Berlin 3. Tag

Vormittag: Ein B-Finael und drei persönliche Bestzeiten

Nicolas Jochum und Jessica Marquardt standen über 200m Freistil am Start. Nicolas erreichte in 1:56,55 min mit neuer Bestzeiten den 39. Platz. Jessica wurde in 2:13,09 sechszehnte in ihrer Altersklasse.

Über 200m Brust erreichte Michelle Pschuk in 2:38,79 min den 6. Platz in ihrer Altersklasse und auch den dreizehnten Platz in der offen Wertung. Somit qualifizierte sie sich für das B-Finale. 

Platz neun für die 4 x 100m Lagen mixed Staffel in 4:11,41 min. Den Rückenpart übernahm Niklas Ehlert in 1:01,41min, gefolgt von Michelle Pschuk auf der Bruststrecke in 1:12,31 min, die 100m Schmetterling übernahm Nicolas Jochum mit neuer Bestmarke von 0:57,58 min. Die Abschließenden 100m Freistil waren die Aufgabe von Jessica Marquardt. Mit 1:00,11 min trug sie zum Gesamtergebnis bei. 

Die 4 x 100m Freistil mixed Staffel folgte direkt auf die Lagenstaffel. In 3:51,12 min wurden die Mannschaft elfte. Für Nikolas Jochum war es heute der dritte Start und die dritte Bestzeit in 0:54,04 min. Zweiter Schwimmer war Jonas Arndt in 0:55,62 min gefolgt von den beiden Mädels Michelle Pschuk 1:01,31min und Jesscia Marquardt in 1:00,12 min.

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaften Berlin 3. Tag

Deutsche Meisterschaften Berlin 2. Tag

Vormittag:

Für heute standen für unsere Schwimmer die 100m Bruststrecken und die 4 x 100 Freistil Staffeln auf dem Plan.

Silas Leowald erreichte in 1:07,63 den 38. Platz und Michelle wurde in Ihrer Alterklasse fünfte und in der offenen Wertung Achtzehnte.

In der 4 x 100m Freistilstaffel waren Nicolas Jochum 0:54,17 min, Niklas Ehlert 0:55,16 min, Jonas Arndt 0:55,17 min und Silas Leowald 0:57,97 min am Start. Alle vier Schwimmer unterboten Ihre persönlichen Bestzeiten deutlich und belegten damit in 3:42,47 min den 12. Platz

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaften Berlin 2. Tag

Deutsche Meisterschaften in Berlin 1. Tag

Vormittag: 1 x Silber / 2 x B- Final Teilnahmen / 1 neuer Vereinsrekord

Der Vormittag des ersten Tages hat schon einige gute Ergebnisse geliefert. Den Anfang machte Dana Volmerhaus  mit 200m Schmetterling in 2:18,89 min. Sie qualifizierte sich damit als 5. schnellste für das B- Finale am Nachmittag.

Dann folgten die beiden Starter über 50m Brust. Michelle Pschuk erreichte in 0:33,02 min den zweiten Platz in der Junioren Wertung Jg. 1999/2000. Zusätzlich qualifizierte sie sich damit als 7. schnellste für das B-Finale. Silas Lewald erreichte in 0:30,33 den 44. Platz in der offenen Wertung.

Die abschliessende 4 x 200 m Freistil Staffel der Jungen erreichte in 8:08,73 min den 9. Platz. Sie verbesserten damit den Vereinsrekord um 8,96 sek. Zum Einsatz kamen Nicolas Jochum in 1:58,05 min, Niklas Ehlert 2:00,11 min (Bestzeit), Jonas Arndt 2:00,81 min (Bestzeit) und Silas Leowald 2:09,76 min (Bestzeit).

 

Nachmittag: zwei B-Finals

200m Schmetterling Dana Volmerhaus Platz 14. in 2:18,97 min

50m Brust Michelle Pschuk Platz 15 in 0:33,06 min

Damit bestätigten beide Ihre Leistungen vom Vormittag.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaften in Berlin 1. Tag

Jugend Europa Meisterschaften im Freiwasser auf Malta

Der erste internationale Einsatz für Til Schmidt bei den JEM Freiwassermeisterschaften auf Malta verlief leider nicht wie erhofft.

Bei der Vorbereitung in Würzburg fühlte er sich sehr gut und auch beim Training auf Malta lief alles bestens für Ihn. Beim Rennen mit 25 gemeldeten Teilnehmern aus Europas Top-Nachwuchs-Freiwasserschwimmern, konnte er über die 5km , wie auch drei weitere Schwimmer der internationalen Härte im Rennen nicht Stand halten und musste nach massivem Gerangel im Teilnehmerfeld leider aufgeben.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Jugend Europa Meisterschaften im Freiwasser auf Malta

SG Ruhr Sommerfest

Am 10.07.2018 trafen die SchwimmerInnen zum Paddeln auf den Ruhr.

Die Kanuten der SG Welper haben es möglch gemacht, das alle unsere Mannschaften  die Gelegenheit bekamen sich mal beim Paddeln zu versuchen. Zu erst war der Nachwuchs dran. Dann verschlechtere sich das Wetter und es gab für eine viertel Stunde heftigen Regen und sogar Hagel. Danach klarte es jedoch schnell wieder auf, so das auch unsere Wettkampfmannschaften noch die Möglichkeit hatten sich im Kanu/Kajak  auszuprobieren.  

Zur Stärkung gabe es reichlich Grillgut und Getränke.

Hier noch einmal einen Herzlichen Dank an die SG Welper Kanutabteilung, die uns Ihr Gelände, die Boote und mit Holger Niekamp, Tobias Kleinschmidt und Rabea Buschmann drei erfahrene Kanuten, die unserer SchwimmerInnen hervoragend eingewiesen haben, zur Verfügung gestellten. 

     

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für SG Ruhr Sommerfest