World Para Swimming European Championships in Dublin 2018

The official logo for the Dublin 2018 World Para Swimming European Championships   1. Tag

Am ersten Tage der Titelkämpfe holte sich Tobias Pollap über 50m Schmetterling in 0:33,68 min in der Schadensklasse S 7 die Bronze Medaille

Über 200 m Lagen kam er in 2:55,46 min als 11. ins Ziel.

Die 4 x 100 m Freistil Staffel in der in der er als 3. Schwimmer, mit 1:05,25 min,  im Einsatz war ist leider wegen Frühstart des 2. Schwimmers disqualifiziert worden.

Wer die Meisterschaften verfolgen möchte kann dieses unter

https://www.paralympic.org/dublin-2018

The official logo for the Dublin 2018 World Para Swimming European Championships  2. Tag

Tobias ist in der 4 x 50m Lagen Mixed am Start und übernimmt die 50m Schmetterlingsstecke. Die Mannschaft erreichte in 3:03,05 min den 5. Platz.

The official logo for the Dublin 2018 World Para Swimming European Championships  3. Tag

Am dritten Tag standen die 100m Brust an. Hier schwamm er im Vorlauf 1:29,89 und qualifizierte sich als vierter für das Finale. Im Finale konnte er seine Zeit noch einmal 1:28,16 min steigern. Er müßte jedoch trotz der deutlichen steigerung einen Platz abgeben und wurde fünfter.

The official logo for the Dublin 2018 World Para Swimming European Championships4. Tag

Wettkampfpause für Tobias.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für World Para Swimming European Championships in Dublin 2018

Deutsche Meisterschaften Berlin 4. Tag

Am letzten Tag der Meisterschaften stand für unsere Schwimmer noch die 4 x 100m Lagenstaffel auf dem Programm.

In der Besetzung Niklas Ehlert über 100m Rücken in 1:01,75 min, 100m Brust von Silas Leowald 1:07,14 min, 100m Schmetterling mit Nicolas Jochum in 0:57,97 min und Jonas Arndt über 100m Freistil in 0:55,57 min, erreichten Sie den 11. Platz mit einer Gesamtzeit von 4:02,43 min.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaften Berlin 4. Tag

Deutsche Meisterschaften Berlin 3. Tag

Vormittag: Ein B-Finael und drei persönliche Bestzeiten

Nicolas Jochum und Jessica Marquardt standen über 200m Freistil am Start. Nicolas erreichte in 1:56,55 min mit neuer Bestzeiten den 39. Platz. Jessica wurde in 2:13,09 sechszehnte in ihrer Altersklasse.

Über 200m Brust erreichte Michelle Pschuk in 2:38,79 min den 6. Platz in ihrer Altersklasse und auch den dreizehnten Platz in der offen Wertung. Somit qualifizierte sie sich für das B-Finale. 

Platz neun für die 4 x 100m Lagen mixed Staffel in 4:11,41 min. Den Rückenpart übernahm Niklas Ehlert in 1:01,41min, gefolgt von Michelle Pschuk auf der Bruststrecke in 1:12,31 min, die 100m Schmetterling übernahm Nicolas Jochum mit neuer Bestmarke von 0:57,58 min. Die Abschließenden 100m Freistil waren die Aufgabe von Jessica Marquardt. Mit 1:00,11 min trug sie zum Gesamtergebnis bei. 

Die 4 x 100m Freistil mixed Staffel folgte direkt auf die Lagenstaffel. In 3:51,12 min wurden die Mannschaft elfte. Für Nikolas Jochum war es heute der dritte Start und die dritte Bestzeit in 0:54,04 min. Zweiter Schwimmer war Jonas Arndt in 0:55,62 min gefolgt von den beiden Mädels Michelle Pschuk 1:01,31min und Jesscia Marquardt in 1:00,12 min.

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaften Berlin 3. Tag

Deutsche Meisterschaften Berlin 2. Tag

Vormittag:

Für heute standen für unsere Schwimmer die 100m Bruststrecken und die 4 x 100 Freistil Staffeln auf dem Plan.

Silas Leowald erreichte in 1:07,63 den 38. Platz und Michelle wurde in Ihrer Alterklasse fünfte und in der offenen Wertung Achtzehnte.

In der 4 x 100m Freistilstaffel waren Nicolas Jochum 0:54,17 min, Niklas Ehlert 0:55,16 min, Jonas Arndt 0:55,17 min und Silas Leowald 0:57,97 min am Start. Alle vier Schwimmer unterboten Ihre persönlichen Bestzeiten deutlich und belegten damit in 3:42,47 min den 12. Platz

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaften Berlin 2. Tag

Deutsche Meisterschaften in Berlin 1. Tag

Vormittag: 1 x Silber / 2 x B- Final Teilnahmen / 1 neuer Vereinsrekord

Der Vormittag des ersten Tages hat schon einige gute Ergebnisse geliefert. Den Anfang machte Dana Volmerhaus  mit 200m Schmetterling in 2:18,89 min. Sie qualifizierte sich damit als 5. schnellste für das B- Finale am Nachmittag.

Dann folgten die beiden Starter über 50m Brust. Michelle Pschuk erreichte in 0:33,02 min den zweiten Platz in der Junioren Wertung Jg. 1999/2000. Zusätzlich qualifizierte sie sich damit als 7. schnellste für das B-Finale. Silas Lewald erreichte in 0:30,33 den 44. Platz in der offenen Wertung.

Die abschliessende 4 x 200 m Freistil Staffel der Jungen erreichte in 8:08,73 min den 9. Platz. Sie verbesserten damit den Vereinsrekord um 8,96 sek. Zum Einsatz kamen Nicolas Jochum in 1:58,05 min, Niklas Ehlert 2:00,11 min (Bestzeit), Jonas Arndt 2:00,81 min (Bestzeit) und Silas Leowald 2:09,76 min (Bestzeit).

 

Nachmittag: zwei B-Finals

200m Schmetterling Dana Volmerhaus Platz 14. in 2:18,97 min

50m Brust Michelle Pschuk Platz 15 in 0:33,06 min

Damit bestätigten beide Ihre Leistungen vom Vormittag.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaften in Berlin 1. Tag